Drei Männer im Alter von 26, 36 und 54 Jahren besuchten am 30.12.2018 früh abends einen 54-jährigen Bekannten in dessen Wohnung in Hohenems. Im Verlauf des Abends konsumierten die Personen - mit Ausnahme des 26-Jährigen - mehrmals Suchtgift, wobei der 54-jährige Gastgeber immer aggressiver wurde. Es kam vermehrt zu Streitigkeiten. Nachdem der 36-Jährige die Wohnung verlassen hatte, versperrte der 54-jährige Gastgeber die Wohnungstüre und ließ die beiden anderen Personen nicht mehr aus der Wohnung. In weiterer Folge sperrte er den 54-Jährigen auf den Balkon, wo er etwa 1 ½ Stunden leicht bekleidet verharren musste, ehe er sich durch Einschlagen der Terrassentürscheibe wieder Zutritt zur Wohnung verschaffen konnte. Zwischenzeitlich attackierte der 54-jährige Gastgeber in der Wohnung den 26-Jährigen mit einem Messer, da er ihn des Diebstahls von Suchtgift verdächtigte. Der 26-Jährige zog sich dabei Schnittwunden an den Unterarmen zu. Bis 05:00 Uhr hinderte der Gastgeber seine beiden Besucher am Verlassen der Wohnung. Den 26-Jährigen sperrte er auch noch mehrere Stunden in der Toilette ein.

Am 02.01.2019 erstattete der 26-Jährige Anzeige bei der PI Hohenems. Bei dem 54-jährigen Verdächtigen konnte bei einer Hausdurchsuchung 73 Gramm Cannabis und 4,7 Gramm Kokain sichergestellt werden. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.