Ein 64-jähriger Mann startete mit einem Paragleiter am 30.06.2018, ca. 14:00 Uhr, von der Niedere, Andelsbuch. Gegen 22:00 Uhr erstattete seine Ehegattin eine Abgängigkeitsanzeige, da ihr Mann bis dahin nicht zurückgekommen war. Daraufhin wurde von der Bergrettung Bezau (11 Personen) und der Feuerwehr Bregenz-Rieden (4 Personen) eine Suchaktion gestartet, bei der auch eine Drohne mit Wärmebildkamera der Feuerwehr in Verwendung war. Der Einsatz wurde um 03:00 Uhr morgens, 01.07.2018, unterbrochen und um 05:00 Uhr wieder aufgenommen. Aufgrund eines Hinweises durch die Wärmebilder der Drohne konnte die Besatzung des Polizeihubschraubers "Libelle" gegen 06:00 Uhr den Gleitschirm und den leblosen Körper des 64-Jährigen lokalisieren. Aufgrund der Erhebungen vor Ort geht die Polizei davon aus, dass der Mann während eines Fußmarsches im Gelände abgestürzt ist und sich dabei tödlich verletzt hat.