Am 11.09.2019 saß ein betagtes Paar auf deren Balkon im 4. OG einer Wohnhausanlage in Dornbirn fest. Die Balkontüre hatte sich verkeilt, wonach das Verlassen des Balkones nicht mehr möglich war.

Die herbeigerufene Feuerwehr betrat dann mittels Drehleiter den Balkon und versuchte die Türe zu öffnen. Dies misslang. In der Folge wurde die Öffnung der Eingangstüre vorgenommen, in Folge derer der Defekt an der Balkontüre vom Wohnzimmer aus behoben werden konnte.

Es enstand leichter Sachschaden an der Eingangstüre. Die Feuerwehr Dornbirn war mit 7 Mann inkl der Drehleiter und die Bundespolizei mit 2 Polizisten vor Ort.