ManCity-Trainer Pep Guardiola will ein neues Prachtstück für seinen Angriff.

Manchester City ist aktuell mit seiner Besetzung im Sturm nicht ganz zufrieden. Sergio Agüero (32) ist mittlerweile in die Jahre gekommen, wirkt nicht mehr so spritzig wie zu Bestzeiten. Der zweite Angreifer von der "Skyblues" hat immer wieder mit Verletzungen Probleme. So ist es nicht verwunderlich, dass Star-Coach Pep Guardiola einen Blick zur Gegner wirft. 

Tottenham-Stürmer Harry Kane soll wohl ins Anforderungsprofil von Manchester City passen, der 27-Jährige trifft seit Jahren. Auch in dieser Saison machte der 48-fache englische Nationalspieler schon neun Mal.

Was den Transfer aber deutlich schwer machen wird, ist die Vertragslaufzeit des Spurs Kapitäns. Kane ist noch bis 2024 an Tottenham gebunden.

Für die finanziell aus dem Vollen schöpfenden stellt das aber kein Problem da. Ein Mega-Angebot von 100 Millionen Euro soll Tottenham Coach schwach werden lassen. Ob Kane selbst vor hat zur direkten Gegner geht, darf bezweifelt werden.