Peking (dpa) - Chinas erster selbst gebauter Flugzeugtäger ist am Sonntag zu umfassenden Seetests ausgelaufen. Der noch namenlose Träger stach am frühen Morgen von Dalian aus in See, wie die chinesischen Staatsmedien berichteten. Die chinesische Marine verfügte bisher nur über den Flugzeugträger «Liaoning», ein Schiff, das noch in der einstigen Sowjetunion gebaut und später an Peking verkauft wurde.

Der etwa 315 Meter lange neue Träger hat eine Wasserverdrängung von geschätzt 70 000 Tonnen. Nach Abschluss der Seetests soll das Schiff voraussichtlich im Jahr 2020 in Dienst gestellt werden.