Ein Paar aus Belgien (beide 46 Jahre alt) hielten sich am 16.02.2018, am Nachmittag in einer Après-Ski-Bar in Riezlern auf und dürfte dort reichlich alkoholische Getränke konsumiert haben. Zum selben Zeitpunkt war eine Gruppe Urlauber aus Luxemburg in der Ski-Bar.

Im Laufe des Nachmittags bemerkte ein 27-jähriger Urlaubsgast aus Luxemburg das Fehlen seines Mobiltelefons. Über eine spezielle App gelang es dem Geschädigten, sein Handy zu orten.

Von einem Freund ließ er sich mit dem Pkw in Richtung des Standortsignales chauffieren. Dort angekommen, traf er das kurz zuvor ebenfalls in der Bar gewesene Paar aus Belgien.

In der Folge rief der Kollege des Geschädigte das Handy an, welches in der Jackentasche des 46-jährigen Belgiers läutete. Da die beiden die Herausgabe des Handys verweigerten, kam es zu einer verbalen und schließlich tätlichen Auseinandersetzung mit dem 27-Jährigen.

Im Zuge dieser Auseinandersetzungen erlitt die Frau einen Oberarmbruch und der 46-jährige Belgier einen Nasenbeinbruch. Anschließend verließen der unverletzte 27-Jährige und sein Begleiter den Tatort.

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen gelang es der Polizeiinspektion Kleinwalsertal den 27-Jährigen noch am selben Abend auszuforschen und den Sachverhalt zu klären. Die Beteiligten werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt werden.